Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab?

Wer als "Kleiner Hase" an der Reihe ist, zieht eine von acht unterschiedlich langen Schnüren, an deren beiden Enden jeweils ein schönes rotes Herz befestigt ist, und gibt einer grossen, beweglichen Hasen-Spielfigur die beiden Schnurenden in die Hasenpfoten. Dann lässt er seinen Hasen die Arme so weit ausbreiten, wie es die Länge der Schnur erlaubt. Die Mitspieler schliessen währenddessen die Augen, weil sie erst mal nichts sehen sollen.
In der Tischmitte liegen acht unterschiedlich grosse Papp-Karten, die Szenen (und zwar die Originalillustrationen von Anita Jerom) aus Sam McBratneys Buch "Weisst du eigentlich, wie lieb ich dich hab?" zeigen.
Jede Karte weist zwei Löcher auf, die auf jedem der insgesamt acht Karten unterschiedlich weit voneinander entfernt sind. Diese Lochabstände entsprechen jeweils einer bestimmten der acht verschiedenen Schnurlängen.
Mit der Aufforderung "Rate mal, wie lieb ich dich hab" zeigt der Kleine Hase seinen Mitspielern nun die Hasen-Figur mit der eingespannten Schnur und jeder versucht, sich als Erster die Karte zu schnappen, deren Lochabstände augenscheinlich mit der Länge der Schnur übereinstimmen.
Wer sich die passende Szene, d.h. das passende Kärtchen, geschnappt hat, erhält zur Belohnung ein Herz. - Hat kein Spieler die passende Karte gewählt, erhält der "Kleine Hase" ein Herz.
Wer als Erster drei Herzen gewonnen hat, gewinnt dieses schöne Kinderspiel, bei dem es um gutes Augenmass und rasches Zupacken geht.
Spiel 11460.0
Spiel 11460.0
Art-Nr: 11460
Kategorie: Gesellschafts- und Lernspiele
Alterskategorie: ab 4 Jahren
Spieldauer: kurz bis 15 Minuten
Anzahl Mitspieler: 2 bis 4
Hersteller: KOSMOS
Autor: Kai Haferkamp
Anzahl Ausleihtage: 28
Gebühr Fr.: Fr. 2.00
Verfügbarkeit: Ausgeliehen bis 15.12.2023

Benutzer, die dieses Spiel ausgeliehen haben, hatten auch: